Leistungen

Gesunde Zähne

Dafür setzen wir uns ein: Vorsorge und zahnerhaltende Maßnahmen sind unser höchstes Anliegen.
Regelmäßige Kontrollen und professionelle Zahnreinigung ergänzen sich zu einem idealen Vorsorgepaket für gesunde Zähne ein Leben lang.

„SOLO-PROPHYLAXE“ ist das einzigartige Fitnesskonzept für Ihre Zähne – Jeder Zahn zählt.

Zahngesundheit statt Zahnreparatur – ist das auch Ihr Wunsch? Dann sind Sie bei uns richtig, denn wir machen die Ursachen der Zahnerkrankungen sichtbar und bekämpfen sie. Wir sind eine geschulte und zertifizierte SOLO-PROPHYLAXE-Praxis.

Das Einüben und die ständige Überprüfung eines auf den Patienten abgestimmten Mundhygienetrainingsprogramms („SOLO-Zahnpflege“) zuhause mit speziellen Bürsten SOLO-Stix und des Zahnfleischsaumes mit Einbüschelbürsten und die professionelle individuelle SOLO-Prophylaxe in unserer Praxis sichert in hohem Maße Ihre Zahngesundheit.

Neue Löcher, teure Zahnbehandlungen, Zahnfleischbluten und Mundgeruch sind passé – gibt’s das?

Aus der eigenen Praxiserfahrung können wir belegen, dass durch die regelmäßige Teilnahme unserer individuellen „SOLO-PROPHYLAXE“ weniger Zähne gezogen werden müssen und die Zähne von klein an bis ins hohe Alter erhalten werden können.

Über 90% unserer Patienten – auch Kinder – nehmen unsere „SOLO-PROPHYLAXE“ in Anspruch und spüren die positive Wirkung.

Profitieren auch Sie von unserer individuellen SOLO-Prophylaxe. Achten Sie auf Ihre Zähne! Wir helfen Ihnen gerne dabei.

zur Informationsseite

Wenn Ihr Zahnfleisch blutet…

Parodontitis – im Volksmund „Parodontose“ genannt – ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates. Hauptkennzeichen sind Zahnfleischbluten und Zahnfleischrückgang. Sie ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen, welche selten Schmerzen bereitet. Unbehandelt führt die Parodontitis häufig zum Zahnverlust. Oft ist sie auch mit Mundgeruch verbunden.

Wussten Sie, dass sich schlechte und kranke Zähne auf Ihre Gesundheit auswirken können?

Da die Zähne wie jedes Organ an den Blutkreislauf angeschlossen sind, können sich die Bakterien und deren Abfallprodukte an anderen Organen ablagern und bestimmte Erkrankungen im ganzen Körper und deren Therapie beeinflussen. Die Immunabwehr wird geschwächt.

Zu diesen Erkrankungen gehören insbesondere Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall, Rheuma, Lungenerkrankungen und die Frühgeburt bei Schwangeren. Die Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt und Internisten ist von entscheidender Bedeutung.

Zahnfleischbluten ist ein ernst zu nehmendes Symptom, welches behandelt werden muss.

Je früher – desto besser!

Wir haben uns auf dem Gebiet der Parodontologie spezialisiert und sind auch zertifiziert, denn ein gesundes Zahnfleisch ist Voraussetzung für gesunde Zähne.

Wie können Sie Parodontitis vermeiden?

Das Einüben und die ständige Überprüfung eines auf den Patienten abgestimmten Mundhygienetrainingsprogramms („SOLO-Zahnpflege“) und die regelmäßige unterstützende Parodontaltherapie (SOLO-Prophylaxe) in unserer Praxis sichert in hohem Maße die Zahngesundheit.

Aus der eigenen Praxiserfahrung können wir belegen, dass durch die regelmäßige Teilnahme an der unterstützenden Parodontitisnachsorge durch unsere „SOLO-PROPHYLAXE“ weniger Zähne gezogen werden müssen und die Zähne viel länger erhalten werden können.

Über 90% unserer Patienten nehmen unsere „SOLO-PROPHYLAXE“ in Anspruch und spüren die positive Wirkung. So werden umfangreiche Behandlungen vermieden.

Profitieren auch Sie von unserer zertifizierten SOLO-Prophylaxe.

Achten Sie also gut auf Ihre Zähne! Gerne helfen wir Ihnen.

Von Anfang an gesunde Zähne fürs ganze Leben.

Gesunde Milchzähne legen den Grundstein für schöne gesunde bleibende Zähne.

Mit pädagogischem Geschick, mit Erfahrung und Einfühlungsvermögen führen wir Ihr Kind altersgerecht und spielerisch an den Zahnarztbesuch heran. Ziel ist es das Kind behutsam an den Zahnarztbesuch zu gewöhnen. Deshalb liegen uns besonders die kleinen Patienten am Herzen.

Wichtige Maßnahmen:

Gemeinsames Zähneputzen,
frühzeitige Prophylaxe vom ersten Zahn an
Versiegelungen der Zähne

Zähne die von klein an kontrolliert und gepflegt werden bleiben in der Regel gesund.

Ihr Kind profitiert genauso wie Sie als Erwachsener von unserer „SOLO-Prophylaxe“.

Bedarf es dennoch bei Ihrem Kind, weil ein Loch im Zahn entstanden ist, einer Therapie, versuchen wir es in angenehmer, ruhiger Atmosphäre optimal zu behandeln. Wir verwenden auch dafür eine eigene Sprache: So gibt es z.B. anstelle der Spritze die Schlaftröpfchen für den Zahn.

Unser Tipp für Sie als Eltern:

Berichten Sie Ihrem Kind über die positiven Dinge Ihres eigenen Zahnarztbesuches, auch wenn Sie selbst ängstlich sind oder vielleicht weniger gute Erfahrung gemacht haben. Das Kind soll möglichst unbefangen zu uns kommen.

Bringen Sie Ihr Kind bereits ab dem ersten Zahn mit in die Praxis.

Wir freuen uns auf Ihre kleinen Patienten, rufen Sie uns an.

Wenn das Gelenk knackt und schmerzt

Das Kauorgan ist ein komplexes System aus Knochen, Muskeln, Gelenken, Sehnen und Bändern, Zähnen, Bisssituation und Zahnhalteapparat. Wenn diese Bereiche nicht optimal aufeinander abgestimmt sind, kann es zu

Funktionsstörungen,
Kiefergelenksbeschwerden oder einer
craniomandibulären Dysfunktion (CMD) kommen.

Auch eine Weisheitszahnentfernung, eine zu hohe oder zu niedige Füllung können mit Ursache sein.

Häufige Symptome sind oftmals Schmerzen im Bereich der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke. Gelenkknacken oder Reiben und Bewegungseinschränkungen des Unterkiefers. Häufig ist die Zahnsubstanz abgenutzt durch Pressen oder Knirschen (Bruxismus).. Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, Zahnschmerzen, Tinnitus und Nackenbeschwerden können begleitende Symptome sein.

Wir betrachten Sie ganzheitlich. Ziel ist es das biologische Gleichgewicht von Mund und Körper in Einklang zu bringen.

Sie können bei uns eine umfangreiche Diagnostik erwarten, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Dazu gehört eine genaue Analyse der Zähne, der Muskeln, der Kiefer, des Kiefergelenkes und umliegender Strukturen, sodass wir Ihnen dann auch mittels einer individuellen, geeigneten Therapie helfen können. Hierzu ziehen wir häufig auch weitere Ärzte, Physiotherapeuten oder Osteopathen hinzu.

Wir konnten auf diese Art und individuellen Therapien schon vielen Menschen helfen.

Wir helfen auch Ihnen gerne – Rufen Sie an

Letzte Rettung für den Zahn

Bei einer Entzündung des Zahnnervs ist höchste Eile geboten. Mit viel Fingerspitzengefühl wird das entzündete Gewebe und Bakterien aus dem komplexen Wurzelkanalsystem entfernt, sodass die Entzündung ausheilen kann.

Unser Ziel ist es Ihren Zahn durch eine professionelle Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) zu retten und zu erhalten

mit moderner Technik,
mit viel Behandlungszeit und
hochflexiblen Instrumenten

In besonders schwierigen Fällen arbeiten wir mit weiteren Spezialisten zusammen.

Der Zahnerhalt steht bei uns an erster Stelle